Dienstag, 6. Oktober 2015

Lesen ist langweilig?!



Naa,
Es gibt viele Vorurteile. Alle Polen klauen. Alle Studenten sind faul. Alle Leser sind Nerds…
es ist schon ein paar Mal vorgekommen, wenn man eine Person neu kennenlernt und sagt das man gerne und viel liest, als Antwort bekommt man ,,Was du liest? Das ist doch total langweilig.“ Ich sitze gerade in der Bibliothek in unserer Stadt. Recht von mir ist ein Sofa auf dem ein circa 20 Jähriger Mann sitzt und liest, daneben ein Junge mit einem Laptop auf dem Schoß. Eine ältere Dame mit einem roten Hut stöbert durch die Hörbücher und eine Mutter liest ihrem Kind  eine Geschichte vor. Alle diese Menschen hier sind anders. Jeder hat einen komplett unterschiedlichen Charakter. Doch sobald jemand liest ist er oft ein Streber, Nerd, Langweiler. Ich glaube ich werde diese Menschen nie verstehen. 

Mich überrascht es trotzdem jedes Mal wie mich Bücher in ihren Bann ziehen. Denn eigentlich ist es nur ein wenig Tinte auf einem Stück Papier. Aber sobald man es liest ist man in einer anderen Welt. Probleme sind vergessen. Alles um einem herum wird leise und man selbst schwebt in einer imaginären Buchseifenblase. Fast wie Magie. Und ist Magie denn langweilig? Ich glaube viele Menschen haben noch nie wirklich versucht zu lesen. 

Ohne Bücher wäre unsere Welt bei weitem nicht so gut wie sie jetzt ist. Schulbücher gäbe es nicht. Musiknoten das gleiche. Meine gesamte Kindheit wäre langweilig. Und nur durch die Bücher konnten wir erfahren wie das Leben zu der Zeit vor uns war. Ohne Bücher hätten viele Menschen keine Arbeit. Ohne Bücher hätte ich nicht dieses Hobby.

Wenn man liest kann man jeden Ort der Welt sehen.
Man kann in jeder Zeit leben.
Jeden Menschen kennenlernen.
Man kann für eine Zeit ein anderes Leben leben.

In welchem Buch wart ihr in einer Seifenblase und seit langsam weggeschwebt? Eure Gedanken zum Thema würden mich sehr interessieren.
Alles Liebe<3
Lena

Kommentare:

  1. Hallo Lena,

    deine Worte haben mich gerade in einer Seifenblase davon schweben lassen!!! Wirklich, du hast es perfekt getroffen! Bücher schenken einem Erfahrungen, die man ohne nie sammeln würde. Es ist Wahnsinn wie viele verschiedene Leben man durch Wörter leben kann und darf. Lesen ist ein Geschenk, welches man ausnutzen sollte so lange man die Möglichkeit dazu hat :)

    Liebe Grüße <3
    Alena

    AntwortenLöschen
  2. Wie Recht du hast! Wobei bei mir das nicht so oft vorkommt, dass ich blöd angeschaut werde, wenn ich sage "Ich lese viel" :D Jup, die gesamte Kindheit wäre langweilig gewesen ^^

    Liebe Grüße
    Mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total! Ich weiß nicht wie oft ich mich am Tag in die Buchwelten geträumt habe.
      Alles LIebe
      Lena<3

      Löschen
  3. Diese Vorurteile sind wirklich blöd, doch wir wissen ja, wie toll das Lesen ist! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht. Man sollte solche Kommentare einfach ignorieren!

      Löschen